Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff - © HMG www.mediaserver.de Christian Spahrbier
Schweden: Containerverkehr mit Hamburg steigt © Hafen Hamburg/Katharina Weidemann

Schweden beim Containerverkehr mit Hamburg auf Wachstumskurs

Schweden ist einer der Top 5 Handelspartner für den Hamburger Hafen und ein starker Wirtschaftsstandort

Das wirtschaftlich starke Schweden ist von großer Relevanz für den deutschen Hafenverkehr. In den Top 10 der wichtigsten Handelspartner für den Hamburger Hafen belegt es den vierten Platz. Unter den Ostsee-Verbindungen sticht das Königreich im Jahr 2018 im Containerverkehr positiv heraus – mit einem Zuwachs von 11,8 Prozent auf 334.000 TEU (20-Fuß-Container). Unter den europäischen Handelspartnern erreicht Schweden in Hamburg sogar Rang 2.

Eine enge wirtschaftliche Verbindung

„Hamburg und Schweden verbindet seit den Zeiten der Hanse eine enge Beziehung“, so Ingo Egloff, Vorstand von Hafen Hamburg Marketing e. V. „Die Verbindungen nach Schweden und auch der Ladungsanteil haben in den letzten Jahren erfreulich zugenommen und wir hoffen, dass diese Entwicklung anhält.“ Hamburg ist mit Schweden über elf Liniendienste verbunden, die in der Regel wöchentlich verkehren. Dabei betreiben sowohl Feeder- als auch Übersee-Reeder Schiffe zwischen 500 und 1.600 TEU Stellplatzkapazität. Befördert werden Container im intrakontinentalen Kurzstreckenseeverkehr als auch im interkontinentalen Transhipment.

Deutsch-Schwedisches Event in Stockholm

Um die bestehenden Verbindungen zu stärken, lud Hafen Hamburg Marketing gemeinsam mit dem Seehafen Kiel und Schramm Ports & Logistics erstmals zum Deutsch-Schwedischem Hafen-Event in Stockholm am 28. März 2019 ein. 80 Gäste aus Transport- Industrie- und Verladerunternehmen, Reedereien sowie Verbänden besuchten die Veranstaltung. Marina Basso Michael, Leiterin Marktentwicklung Ostsee bei Hafen Hamburg Marketing, zog vor Ort ein positives Fazit: „Unsere Veranstaltung in Stockholm bot eine wichtige Plattform für weiteren Austausch unter den bestehenden und potenziellen Handelspartnern. Davon profitieren die schwedischen und die deutschen Unternehmen sowie Häfen gleichermaßen.“

Schweden als Partnerland auf der Hannover Messe

Auch auf der diesjährigen Hannover Messe zeigen sich Hamburg und Schweden eng verbunden. Insbesondere für die zahlreichen schwedischen Start-ups sei Hamburg die traditionelle Anlaufstelle, um auf dem deutschen Markt Fuß zu fassen, berichtet Wirtschaftssenator Michael Westhagemann. Unter den schwedischen Ausstellern seien weltweit führende Anbieter von Smart-Industry-Lösungen und attraktive potenzielle Partner für eine internationale Zusammenarbeit.
cf/sb/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hafen-hamburg.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.