Hamburg News / Handel & Finanzen: Der Hamburger Innenstadtbereich ist. u.a. durch vielfältigtste Shoppingmöglichkeiten geprägt. Zudem haben sich z.Bsp. auch Banken, Handelsunternehmen und die Hamburger Börse in dem Kernbereich der Stadt angesiedelt.
Hamburger Innovations-Wachstumsfond - © www.mediaserver.hamburg.de/Timo Sommer und Lee Maas

Hamburger Innovations-Wachstumsfonds ist startklar

Elbmetropole will junge Unternehmen nach der Gründungsphase mit 100 Millionen Euro fördern. Fondsmanagement steht fest

Der von der Bürgerschaft beschlossene Hamburger Innovations-Wachstumsfonds, der innovative Unternehmen nach der Gründungsphase stärken soll, nimmt konkrete Formen an: Das Fondsmanagement wird die etablierte Hamburger Beteiligungsgesellschaft Neuhaus Partners übernehmen. Für den Fonds sollen bis zu 100 Millionen Euro an Wagniskapital eingeworben werden, die Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg) wird dabei als Ankerinvestor öffentliche Mittel bis zu 10 Millionen Euro im Auftrag der Freien und Hansestadt Hamburg einbringen. Damit startet gleichzeitig das Einwerben von Mitteln weiterer institutioneller und privater Investoren, mit denen der Fonds aufgebaut werden soll.

Fonds stärkt Hamburger Startup-Ökosystem

Der Fonds soll in bereits bestehende junge Unternehmen mit aussichtsreichen Wachstumsprognosen investieren. Alle für Hamburg relevanten Branchen, bei denen das Thema Digitalisierung von besonders großer Bedeutung ist, stehen dabei im Fokus. Damit sollen sich die Finanzierungsmöglichkeiten für solche Startups in einer für sie oft entscheidenden Phase erweitern. Unternehmen können sich mit Unterstützung des Fonds am Markt etablieren, unter anderem durch die Weiterentwicklung ihrer Innovation oder den Aufbau von Produktion, Vertrieb und Marketing. Nach etwa drei bis acht Jahren sollen die Beteiligungen wieder veräußert werden.

„Mit der Errichtung des Hamburger Innovations-Wachstumsfonds soll eine Finanzierungslücke im Bereich aussichtsreicher innovativer Unternehmen in der Wachstumsphase geschlossen und das Hamburger Risikokapital und Startup-Ecosystem gestärkt werden”, so Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch.
sb/kk

Quelle und weitere Informationen
www.hamburg.de
www.ifbhh.de
www.neuhauspartners.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.