CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Coteca im Oktober 2018 in Hamburg - © Hamburg Messe und Congress / Katrin Neuhauser

Coteca 2018 in Hamburg: 200 Aussteller aus 40 Nationen

Kaffee-, Tee- und Kakaoexperten treffen sich in der Hansestadt. Drei Branchen präsentieren Trends und Produktinnovationen

Hamburg gilt als Europas wichtigster Umschlagplatz für Rohkaffee. Jedes Jahr werden im Hafen 700.000 Tonnen Kaffee umgeschlagen. Kein Wunder also, dass die Coteca Coffee, Tea and Cocoa Global Industry Expo nun zum fünften mal in der Hansestadt ihre Tore öffnet. Vom 10. bis 12. Oktober 2018 werden die Hamburger Messehallen zum internationalen Treffpunkt von Kaffee-, Tee- und Kakaoexperten aus aller Welt. Insgesamt werden circa 200 Aussteller aus rund 40 Nationen erwartet.

Drei Branchen unter einem Dach

Als einziger Business-Treff Europas vereine die Fachmesse alle drei Branchen unter einem Dach und bringt zum zweiten Mal den Kaffee Campus der Deutschen Röstergilde auf das Hamburger Messegelände. In diesem Bereich können sich insbesondere Röster über das gesamte Spektrum des Kaffees informieren. Insgesamt werden circa 200 Aussteller erwartet, die ihre Produkte und Innovationen präsentieren.

Rahmenprogramm

Begleitet wird die Coteca von einer zweitägigen Fachkonferenz mit internationalen Keyplayern, sowie einem Rahmenprogramm mit vielen praxisnahen Veranstaltungen. Die rund 3.600 internationalen Fachbesucher erwarten Inspirationen und Trends sowie eine Vielzahl an Workshops und Vorträgen. Die Coteca versteht sich damit als Impulsgeberin und Plattform für den internationalen Handel und Expertenaustausch zugleich.

Europas Kaffeehauptstadt

Zu den bekanntesten Kaffeeunternehmen in Hamburg gehört etwa die Neumann Kaffee Gruppe. Bereits in vierter Generation leitet Albert Darboven die 1866 gegründete J.J.Darboven GmbH & Co. KG. Zum Konzern gehören heute 12 Tochterfirmen in zehn europäischen Ländern. Weltweit hat J.J.Darboven über 900 Mitarbeiter, allein am Standort Hamburg sind es über 450. Durch die Übernahme der Bremer Kaffeerösterei Eduscho wurde Tchibo zum Marktführer im Bereich Röstkaffee in Deutschland, Österreich, Polen und Tschechien. Auch Hamburger Startups setzen immer mehr auf den Markt rund um die gerösteten Bohnen.
js

Quelle und weitere Informationen:
www.coteca-hamburg.com
www.kaffeeverband.de
www.nkg.de
www.darboven.com
www.tchibo.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.