CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Mineralien Hamburg - © Hamburg Messe und Congress / Michael Zapf

Mineralien Hamburg: Meteoriten, Schmuck und Edelsteine

Zur viertgrößten Mineralienbörse weltweit werden rund 400 Aussteller mit einzigartigen Objekten und Exponaten aus den verschiedensten Nationen erwartet

Faszinierende Unikate, schöner Schmuck, Jahrmillionen alte Fossilien: Die Mineralien Hamburg ist nicht nur eine der größten Mineralienbörsen weltweit, sondern auch Nordeuropas größte Schmuckmesse. Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit zieht sie an drei Tagen zahlreiche Besucher und Sammler aus der Metropolregion Hamburg zum Staunen, Stöbern und Shoppen auf das Hamburger Messegelände, dieses Mal vom 7. bis zum 9. Dezember.

Neue Aussteller und interessante Sonderschauen

„Mehr als 80 Prozent der Ausstellungsfläche ist bereits gebucht“, freut sich Michael Arfmann, Projektleiter bei der Hamburg Messe und Congress GmbH über den großen Zuspruch. „Das ist ein schönes Ergebnis.“ Mit von der Partie sind auch einige Aussteller, die ihre Produkte zum ersten Mal in Hamburg anbieten. Neben den einzigartigen Exponaten und Schmuckstücken der Aussteller gibt es anschauliche Sonderschauen mit kostbaren Funden und ausgewählten Objekten zu sehen.

Lehrreiche Vorträge und Gutachter-Service

Kostbare Edelsteine aus vergangenen Jahrhunderten können in der Sonderschau „Sachsens Schätze“ bestaunt werden. Sachsens Rang und Glanz unter den europäischen Fürstenhöfen gründete sich vor allem auf den Reichtum an Bodenschätzen im Erzgebirge. Ein Publikumsmagnet ist seit vielen Jahren das Vortragsforum mit seinen lehrreichen Beiträgen. Außerdem steht ein Gutachter-Service für diejenigen zur Verfügung, die den Wert ihrer mitgebrachten oder gerade gekauften Kostbarkeit prüfen lassen wollen.
js/sb

Quelle und weitere Informationen
www.hamburg-messe.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.