Titel Luftfahrt
Turkish Airlines Airbus A330 - © Michael Penner

Turkish Airlines vergrößert Kapazität auf Strecke nach Istanbul

Fluggesellschaft reagiert mit regelmäßigem Einsatz des Airbus A330 auf steigende Nachfrage. Modell der A330 ab sofort auch im Miniatur Wunderland

Turkish Airlines baut ihr Engagement am Hamburg Airport weiter aus: Ab dem 1. Januar 2019 setzt die Fluggesellschaft an sechs Tagen pro Woche den größeren Airbus A330 mit bis zu 289 Sitzplätzen auf ihrer Strecke nach Istanbul ein. Bisher kamen auf der Strecke größtenteils Flugzeuge vom Typ Airbus A321 zum Einsatz. Flugzeugbegeisterte können die A330 von Turkish Airlines ab sofort auch als Modell im Miniatur Wunderland Hamburg bestaunen.

Erhöhte Kapazität

„Turkish Airlines reagiert auf die wachsende wirtschaftliche Bedeutung Hamburgs. Der tägliche Einsatz eines Langstreckenflugzeugs aus unserer hochmodernen A330-Flotte wird täglich mehr Kapazität für Passagiere und Fracht bieten. Turkish Airlines ermöglicht es ihren Passagieren, von Hamburg aus über das globale Drehkreuz der Fluggesellschaft in Istanbul bequem mehr als 300 Ziele in über 120 Ländern zu erreichen“, sagt Nurullah Oguz, General Manager von Turkish Airlines in Hamburg. Im Sommerflugplan 2019 sollen vier Flüge täglich nach Istanbul angeboten werden.

Miniaturmodell der A330 bereits jetzt in Hamburg zu sehen

Nicht nur als Originalversion ist die A330 von Turkish Airlines in Hamburg vertreten, sondern ab sofort auch in Klein: Turkish Airlines ist seit Mitte Dezember 2018 mit einem Modell ihres Airbus A330 auf dem Modellflughafen Knuffingen im Miniatur Wunderland Hamburg zu bestaunen. Das originalgetreue Modell der A330 im Maßstab 1:87 ist zu seinem Erstflug standesgemäß mit einer Flugzeugtaufe durch die Miniatur-Wunderland-Feuerwehr begrüßt worden.
js/sb

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg-airport.de
www.miniatur-wunderland.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.