Titel Tourismus neu
MS Dockville - © Hinrich Carstensen

Hamburger Festival MS Dockville bis 2022 gesichert

Das Hamburger Musik- und Kunstfestival MS Dockville bleibt am Standort. Für weitere fünf Jahre ist die Zwischennutzung des Geländes geregelt

Nach zehn Jahren zählt das MS Dockville zu einem festen Bestandteil der Hamburger Kulturszene. Jetzt haben sich die Stadt Hamburg und die Hamburg Port Authority (HPA) mit den Veranstaltern auf eine Weiternutzung des bisherigen Festivalgeländes verständigt.

Steigende Besucherzahlen

Stand das MS Dockville 2007 noch mit etwa 5000 Besucherinnen und Besuchern in den Startlöchern, so besuchten in diesem Jahr bereits 60.000 Gäste die Veranstaltung im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg. Das Festival lebt von den Auftritten zahlreicher Bands und DJs sowie unterschiedlichen vor Ort präsentierten Kunstprojekten.

Planungssicherheit für Kopf & Steine

Der Veranstalter Kopf & Steine sieht in dem Festival eine große Chance für Hamburg: „Wir freuen uns sehr, dass wir nach elf tollen Jahren nun erstmals eine fünfjährige Planungssicherheit haben. Durch die musikalische Ausrichtung, das künstlerische Setting und nicht zuletzt dank diesem einzigartigen Ort ist das MS Dockville zu einem Festival von internationaler Bedeutung geworden.“ Darauf möchten die Veranstalter gemeinsam mit der Stadt Hamburg in den kommenden Jahren aufbauen.
bkr

Quelle:
http://www.hamburg.de/presse

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.